PWRimage6 Vorspiel

PWRUP beim Gran Turismo Sport Event


20 Jahre ist es her, als das erste Gran Turismo auf der PlayStation 1 seinen Erstauftritt feierte und zum meistverkauftesten Spiel dieser Konsole wurde. Auch ich zähle mich zu einem großen Fan dieser Reihe und war somit sehr froh, dass wir uns den neuen Teil Gran Turismo Sport, der als erster Ableger der Reihe auf der PlayStation 4 erscheinen wird, beim Previewevent von Sony in der Nähe von Frankfurt genauer ansehen durften.

Gran Turismo Sport aus dem Hause Polyphony Digital hat auch technisch ganz schön was unter der Haube. Je nach PS4-Variante können wir das Spiel tatsächlich in 4K, mit 60 FPS, HDR und Wide Color spielen. Da auf dem Event sehr hochwertige und leistungsstarke Fernseher und natürlich die PS4 ProPWRimage1 angeschlossen waren, konnten wir die Grafik nur bestaunen. Wir sind uns aber einig, dass das Spiel auch auf der normalen PS4 glänzen wird und uns optisch aus unseren Rennsitzen reißen wird. Zugegeben, Zuhause werden wir das Spiel auf unserem bequemen Sofa spielen und nicht in den schicken Racing Seats mit Kupplung, Bremse, Gaspedal und Lenkrad von Thrustmaster. Ich muss mir nun doch eingestehen, dass das Spielerlebnis mit dieser Ausstattung wirklich atemberaubend war. Wir hätten aber auch gerne die Controller-Variante ausprobiert.

Aber was bietet uns Gran Turismo Sport denn nun? Ist es ein reines Onlinegame oder ein klassisches Gran Turismo? Zum Start wird es etwa 150 Fahrzeuge geben, die bis ins kleinste Detail digitalisiert worden sind. Und nun ist ausatmen angesagt, denn es wird abseits der Online-Rennen auch Modi, wie zum Beispiel eine Kampagne, einen Arcade- und Simulationsmodus, die klassische Fahrschule, Einzel- und Zeitrennen, Drifting-Herausforderungen und auch einen VR-Modus geben.


Personalisierung und auch ein Museum haben ihren Platz gefunden

Abseits vom Rennen fahren können wir aber auch unserer kreativen Ader freien Lauf lassen und unsere Rennanzüge, Helme und natürlich auch Autos personalisieren und individualisieren. Und hier sind uns wirklich kaum Grenzen gesetzt- Farbe, Lackart, Sponsorenaufkleber und noch viel mehr können je nach Belieben verändert werden. Haben wir ein cooles Auto entworfen und wollen die Screenshot-Taste zum Glühen bringen? Dann können wir nun erstmalig mit echt fotografierten Hintergründen unser Rennauto mit nahezu endlosen Funktionen in Szene setzen. Und um ehrlich zu sein, konnte ich nicht mehr erkennen, dass das Auto oder die Autos im Foto eigentlich aus einem Videospiel stammen. Ich bin mir sicher, dass ich mit diesem Modus sehr viel Zeit verbringen werde. Als kleiner, aber feiner Zusatz wurde zuzüglich noch ein Museum hinzugefügt, in dem die Geschichte zu allen im Spiel enthaltenen Automarken und auch andere wichtige Ereignisse gezeigt werden.


Ersteindruck

Aber nun zum eigentlich wichtigsten Thema. Wie spielt sich Gran Turismo Sport überhaupt? Als eine meiner absoluten Lieblingsrennspielreihen, bin ich vom Spielerischen bisher wirklich begeistert. Die Steuerung mit dem Lenkrad funktionierte einwandfrei, das Feeling für Geschwindigkeit und Turbulenzen wurde wunderbar umgesetzt, der Sound klingt endlich wieder realitätsnah und lässt uns sogar die kleinen Steinchen auf der Straße bis zu den starken Motorengeräuschen hören. Die Schwierigkeit ist so einstellbar, dass Anfänger und Profis ihren Spaß haben werden und so habe ich ein paar wirklich tolle Rennen fahren können. Auch den VR-Modus konnte ich anspielen und muss sagen, dass ich vom Fahrgefühl und dem Feeling sehr begeistert war. Einzig und allein die Grafik ist natürlich nicht der Brüller, aber für einen kurzen Spaß im Rennwagen hat es auf jeden Fall ausgereicht. Wie der VR-Modus und auch das fertige Spiel letzlich sein werden, kann sich natürlich auf längerer Sicht noch verändern, aber mein bisheriger Eindruck ist wirklich positiv. Einzig und allein die recht geringe Anzahl an Autos im Vergleich zu den Vorgängern, lässt mich ein kleines bisschen enttäuscht zurück. Uns wurde zwar mitgeteilt, dass Zusatzinhalte in welcher Form auch immer geplant sind, aber gerade die klassischen Oldtimer und Autos aus den 90ern, Anfang 2000ern spielte ich in den bisherigen Teilen am liebsten.


VR Hands-On im Video

Gran Turismo Sport erscheint am 18.10.2017 für die PlayStation 4.
Hier könnt ihr das Spiel vorbestellen: (Klick!)


1 Kommentar zu PWRUP beim Gran Turismo Sport Event

Gib Deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.