Wissen ist Macht Test

Wissen ist Macht


Sonys neue PlaylinkReihe ist ein großer Erfolg. Nicht nur Leute, die mit Videospielen noch keine Berührungspunkte hatten, sondern auch eingefleischte Zocker finden hier guten und spaßigen Zugang im gemeinsamen Miteinander. Wir hatten bei unserem Test eine Menge Spaß gehabt und viel gelacht, darum möchte ich Euch gerne das neue Playlink-Partyspiel Wissen ist Macht näher bringen.


Gameplay

Wir alle kennen doch noch das alte Gameshow-Quizspiel Buzz mit den seperaten Buzzern? Ähnlich läuft das Spielprinzip Wissen ist Macht ab, nur, dass wir an Stelle von Buzzern das Spiel komplett mit unserem Smartphone steuern bzw. Antworten abgeben. Das Spiel ist wie eine Quizshow gestaltet und der Moderator begleitet uns auf unterhaltsame Art durch das Programm. Wir können die Wissenspyramide mit bis zu fünf Spielern erklimmen und wählen einen von acht Charakteren aus. Dem eigenen Charakter verpassen wir eine persönliche Note, indem wir ein Selfie von uns machen, welches sich gleich auch unserem Charakter anpasst. Wir beantworten viele Multiple-Choice Fragen um Punkte abzusahnen und als Erster die Pyramide erklommen zu haben.

Wissen ist Macht™_20171125194738Natürlich können wir unseren Kontrahenten auch daran hindern eine schnelle Antwort abzugeben, denn wer schneller als die anderen ist, der erhält auch mehr Punkte. Einen Blumenstrauß voll Gimmicks machen den anderen, oder uns, das rasche Antworten schwer: Wir dürfen unsere Mitspieler mit Glibberschleim, der sich über die Antwortfelder legt und erst freigewischt werden muss bewerfen, oder frieren die Felder gleich ein, sodass der Mitspieler durch Klopfen erstmal das Eis aufbrechen muss. Lustig sind auch die Knabberer, die ganze Buchstaben aufknabbern, oder Bomben, die bei Berührung in die Luft gehen und wertvolle Sekunden kosten.

Wissen ist Macht™_20171125185227Wissen ist Macht besteht aus mehreren Spielphasen. In der letzten Phase müssen wir eine schnelle Flut an Fragen beantworten um uns stufenweise auf die Pyramiden hochzukatapultieren. Die Punkte, die wir vorher gesammelt haben werden zusammengerechnet und bestimmen, auf welcher Treppe wir starten dürfen. Waren wir besonders gut, haben wir also einen kleinen Vorteil gegenüber unseren Mitspielern- aber allzu sicher sollten wir uns nicht sein.


Grafik

In Sachen Spielästhetik bietet Wissen ist Macht eine lustige Atmosphäre, dennoch gibt es im Grafikstil einige seltsame Entscheidungen. Die Charaktermodelle sind sehr glatt und die Animationen im Pixar-Stil, die Entwickler haben sich jedoch dazu entschieden eine Art Maserung über den Bildschirm zu legen, was die Optik etwas billig aussehen lässt. Die Spielmusik ist auch sehr belanglos, jedoch bin ich mir sicher, dass man sowieso mit den Mitspielern zwischendurch redet, sodass dies uns beim Spielen eh nicht stört, wenn die Musik seicht im Hintergrund dahinplätschert. Das ist aber alles Geschmackssache und tut dem Spielspaß keinen Abbruch.


Handyapp und Steuerung

Gesteuert wird das Spiel, wie in der gesamten Playlink-Reihe mit dem Smartphone oder Tablet. Wenn es um die Interaktion mit dem Spiel auf dem Fernseher geht, funktioniert es genauso, wie es sollte. Wissen ist Macht erfordert eine Begleit-App, die sowohl auf iOS als auch auf Android kostenlos verfügbar ist. Obwohl sie nicht besonders hübsch ist, ist sie jedoch funktional und läuft stabil. Leider hatten wir das Problem, dass meine Kollegin Lisa kein aktuelles Smartphone besitzt und die App nicht runterladen und somit nicht mitspielen konnte- hier sollte man eventuell vor dem Kauf auch auf die Kompatibilität achten. Zudem sollte man darauf achten, dass Wissen ist Macht nicht im Einzelspielermodus oder online mit anderen spielbar und nur auf Partyspiel mit zuzüglich einer oder mehreren Personen ausgelegt ist.


Fazit

Wissen ist Macht ist zwar nicht das Stärkste der Playlink-Spiele, bietet uns jedoch eine unterhaltsame spielbare Quizshow. Vielen Gameshow-Fans brennt natürlich als erstes die Frage auf den Nägeln, ob der Fragenkatalog groß genug und der Quizmaster nicht nervig ist. Wir haben in unserem Test das Spiel über mehrere Stunden gespielt und haben bis jetzt keine Dopplung erfahren. Ich bin mir jedoch sicher, dass (kostenpflichtige) DLCs mit Erweiterungen der Kategorien, Fragen und Charakteren nachgereicht werden um die Spieler langfristig bei Laune zu halten. Der Quizmaster hatte uns keineswegs genervt, jedoch möchte ich erwähnen, dass man Zwischenanimationen und Erklärungen nicht überspringen kann. Die letzte Spielphase ist wohl die Spannendste, auch wenn das das vorherige Punktesammeln etwas irrelevant macht, kann sich in der letzten Runde alles noch drehen und entscheiden. Die Spiellänge ist angenehm lang, sodass diese nicht einen ganzen Abend in Beschlag nimmt, sondern sich auf lustige Revancherunden einstellen kann.

Kurzum: Ein Partyspaß für zwei bis sechs Spieler, dessen Fragenkatalog buntgemischt mit unterschiedlichem Wissensstand ist. Die Fragen sind zwar nicht annähernd so vielfältig oder interessant wie in einem You don’t know Jack, aber haben definitiv einen breiteren Reiz. Wissen ist Macht eignet sich perfekt um die ganze Familie oder Freunde gemeinsam auf der Couch zu versammeln. Es ist einfach verständlich und leicht zu steuern. Die albernen Charaktere und die lustigen Gimmicks werden jeden zum Lachen bringen und ehe man sich versieht, hat man bereits fünf Runden gespielt.


Meine Wertung

Final Thoughts

Ein Partyspaß für zwei bis sechs Spieler, dessen Fragenkatalog buntgemischt mit unterschiedlichem Wissensstand ist. Die Fragen sind zwar nicht annähernd so vielfältig oder interessant wie in einem You don’t know Jack, aber haben definitiv einen breiteren Reiz. Wissen ist Macht eignet sich perfekt um die ganze Familie oder Freunde gemeinsam auf der Couch zu versammeln. Es ist einfach verständlich und leicht zu steuern. Die albernen Charaktere und die lustigen Gimmicks werden jeden zum Lachen bringen und ehe man sich versieht, hat man bereits fünf Runden gespielt.

Overall Score 4.2 Quizshow-Spaß
Readers Rating
0 votes
0

Gib Deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.