Thumbnail Test

WipEout Omega Collection


Na, seid Ihr Fans der WipEout-Reihe oder wurde Euch schon damals bei den Hochgeschwindigkeits-Rennen in Zukunftsoptik zu schnell schlecht? Fans dieser Spiele, zu denen ich mich durchaus auch zähle, warten nun bereits seit fünf Jahren auf einen neuen Ableger der Reihe, der bisher leider immer noch ausbleibt. Wir müssen allerdings nicht komplett auf WipEout verzichten, denn gerade erst ist die WipEout Omega Collection auf der PS4 erschienen, die ich sehr gerne für Euch getestet habe.


Hier geht es nur um den Spielspaß

Die WipEout Omega Collection beinhaltet aufgehübschte Versionen von dem 2008 für die PS3 erschienenen WipEout HD und dessen Erweiterung WipEout Fury und dem zuletzt veröffentlichten WipEout 2048, das nur auf der PS Vita spielbar war. Ich gehe stark davon aus, dass die wenigsten von uns WipEout 2048 spielen konnten, da sich der Kauf von Sony’s aktuellstem Handheld leider immer noch nicht so ausszahlt, wie er es sollte. Insgesamt können wir nun aber 26 Strecken mit 46 verschiedenen Schiffen unsicher machen, definitiv genug, um sich eine Weile auszutoben.

Abgesehen vom Foto-Modus, in dem wir, wie auch bei anderen Rennspielen, unser Flugobjekt aus allen Blickwinkeln und mit verschiedenen Einstellungen ansehen und abfotografieren können und der Racebox, einem Editor, mit dem wir unsere eigenen Strecken erstellen, bleiben uns die klassischen drei Karriere-Modi. Auf Tuning-Schnickschnack, Hintergrundinfos und dergleichen wird allerdings verzichtet.


Rennen gegen die Zeit bis hin zum psychodelischen Wahnsinn

Die Rennarten der WipEout Omega Collection sind wiederum sehr abwechslungsreich. Es gibt die ganz klassischen Rennen, in denen wir im besten Fall den 1. Platz belegen sollten, dann noch die sehr beliebten und manchmal auch sehr verärgernden Zeitrennen, Detonator-Herausforderungen, in denen wir auf der Strecke verteilte Minen abschießen und Punkte sammeln und die absolut psychodelischen Zonen-Herausforderungen, in denen unser Schiff von Zone zu Zone schneller wird, während wir auf einer verrückten und bunten Strecke fahren. Natürlich dürfen die Kampf-Rennen ebenfalls nicht fehlen, in denen wir unseren Gegnern mit verschiedenen Waffen, die Fahrt zur Hölle machen… oder sie uns. Ziel ist es hier, eine gewisse Punktzahl durch Abschüsse zu erlangen und so das Rennen zu gewinnen. Gerade mit Freunden ein unheimlich spaßiger Modus, der schon fast mit einer Partie Mario Kart mithalten kann.

Die Strecken der WipEout Omega Collection werden Fans der Reihe bereits kennen und lieben. WipEout-Neulinge dürfen sich auf futuristische, psychodelische, bunte, schrille und abgefahrene Umgebungen freuen, in denen Abkürzungen zum Feind Eures Rivalen werden können, scharfe Kurven zum starken Lenken und Bremsen zwingen und schnelle und unerwartete Sprünge manchmal zum überraschenden Überholvorgang eines Gegners führen. Haben wir die Strecken durch häufiges Befahren erst einmal im Gedächtnis, macht uns so schnell keiner mehr etwas vor und für die Naturfreunde unter uns, gibt es bei WipEout 2048 hier und da sogar Rennabschnitte, in denen wir über Rasen, umgeben von Wolkenkratzern, düsen.


Multiplayer

Die WipEout Omega Collection bietet sich vor allem für den gemeinsamen Spielspaß an und so können wir im 2-Spieler-Modus offline im Split-Screen gegeneinander antreten und Rennen fahren, bis wir selbst unsere besten Freunde nicht mehr mögen und uns anschließend online mit bis zu sieben weiteren Gegnern messen. Ich garantiere Euch sehr viel Spaß, aber auch sehr viel Ärger und online gab es bei mir nicht sonderlich viele Erfolge zu verzeichnen. Irgendwie gibt es doch immer die Spieler, die anscheinend ihr Leben lang nur ein einziges Spiel gespielt haben. So kommt es mir bei deren Skill jedenfalls immer wieder vor. Ein gewonnenes Rennen gegen einen Rivalen dieser Art fühlt sich dann aber wiederum wie die Eroberung der gesamten Welt an, Purpur Tentakel wäre stolz auf mich und meine Siegespose.

Retro Cover

Vorbesteller konnten in ausgewählten Shops ein austauschbares Cover im PS1-Look erhalten. Wie cool ist das denn bitte?


Steuerung und Grafik

Ich muss zugeben, dass ich mich erst einmal an die Steuerung der WipEout Omega Collection gewöhnen und sie in den Optionen sogar umstellen musste. Gas geben mit X ist mir mittlerweile zu retro und auch das Neigen meines Schiffes in den Kurven musste ich mir wieder antrainieren. Hat man sich aber wieder an die Steuerung und Geschwindigkeit gewöhnt, läuft alles wie geschmiert und ohne Probleme. Für Anfänger gibt es sogar eine Lenkunterstützung, damit die Lust am Spiel nicht zu schnell vergeht und man nicht ständig verliert. Grafisch sind die Spiele ebenfalls gut gealtert und können sich in ihrer bearbeiteten Version wieder sehen lassen. Ich habe es auf der normalen PS4 gespielt und fand vor allem WipEout 2048 extrem hübsch. Auf der PS4 Pro soll es sogar mit 60 Bildern pro Sekunde und voller 4K-Auflösung inkl. HDR-Support laufen, was ich allerdings nicht testen konnte.


Soundtrack

WipEout war schon immer für seine Elektro-Musik, die uns bei den Rennen antreiben soll, bekannt und so beinhaltet die Omega Collection selbstverständlich die perfekt passende Musik, auch wenn abgesehen von Prodigy nicht sonderlich viel für meinen persönlichen Musikgeschmack dabei gewesen ist. Aber überzeugt Euch doch einfach selbst:


Fazit

Die WipEout Omega Collection lässt mich mit geteilten Gefühlen zurück. Auf der einen Seite sind die WipEout-Teile immer noch so spaßig und cool, wie vor ein paar Jahren und auch die aufgepäppelte Grafik darf sich sehen lassen. Vor allem der 2-Spieler-Modus für die Couch ist für einen gemütlichen Abend oder eine wilde Studenten-Party genau das Richtige und ein toller Spielzug von Sony, nicht nur auf den Online-Kappes zu zählen. Inhaltlich und spielerisch ist die Collection toll gelungen, aber sie macht Lust auf mehr, Lust auf ein komplett neues WipEout. Im Gegensatz zu Nintendo und dem leider längst verstaubten F-Zero, ist Sony aber wenigstens schon einmal einen kleinen Schritt in die richtige Richtung gegangen und sorgt dafür, dass die Reihe nicht in Vergessenheit geraten wird. Aber bitte, hört uns zu, wir wollen mehr und ihr sicher auch! Und außerdem wäre doch auch ein PlayStation VR-Modus interessant und eine Herausforderung für den Magen. Also Sony, mein Vorschlag: entwickelt ein neues WipEout, fügt ein paar VR-Modi hinzu und legt der Special Edition Kotztüten bei. Nun aber zum Abschluss, Neulinge und Fans der Reihe werden mit der WipEout Omega Collection definitiv ihren Spaß haben und dafür lohnen sich die derzeitigen 45 € definitiv.


Meine Wertung

Final Thoughts

Die WipEout Omega Collection lässt mich mit geteilten Gefühlen zurück. Auf der einen Seite sind die WipEout-Teile immer noch so spaßig und cool, wie vor ein paar Jahren und auch die aufgepäppelte Grafik darf sich sehen lassen. Vor allem der 2-Spieler-Modus für die Couch ist für einen gemütlichen Abend oder eine wilde Studenten-Party genau das Richtige und ein toller Spielzug von Sony, nicht nur auf den Online-Kappes zu zählen. Inhaltlich und spielerisch ist die Collection toll gelungen, aber sie macht Lust auf mehr, Lust auf ein komplett neues WipEout. Im Gegensatz zu Nintendo und dem leider längst verstaubten F-Zero, ist Sony aber wenigstens schon einmal einen kleinen Schritt in die richtige Richtung gegangen und sorgt dafür, dass die Reihe nicht in Vergessenheit geraten wird. Aber bitte, hört uns zu, wir wollen mehr und ihr sicher auch! Und außerdem wäre doch auch ein PlayStation VR - Modus interessant und eine Herausforderung für den Magen. Also Sony, mein Vorschlag: entwickelt ein neues WipEout, fügt ein paar VR-Modi hinzu und legt der Special Edition Kotztüten bei. Nun aber zum Abschluss, Neulinge und Fans der Reihe werden mit der WipEout Omega Collection definitiv ihren Spaß haben und dafür lohnen sich die derzeitigen 45 € definitiv.

Overall Score 4.1 Nicht neu, aber gut!
Readers Rating
4 votes
4.2

Bock auf Rennen in Hochgeschwindigkeit?

Hol's Dir!

3 Kommentare zu WipEout Omega Collection

  1. Zimmy

    Ein Remake vom Remake? Naja immerhin 3 Games für 45… Würde auf Preissenkung warten. Gerade Anfänger werden es sich schwer tun. Ich wünsch mir lieber ein neues WipEout, auch wenn momentan die Remake Remaster HD XD -Schiene gefahren wird.

  2. Gurki

    Sieht schon schick aus so wie ich das im Stream gesehen hatte. bin aber mit der Luftbremsensteuerung früher nie klar gekommen ^^ Stylisch ist es auf jedenfall 🙂 Danke für den Test 🙂

Gib Deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.