the-elder-scrolls-v-skyrim-special-edition thumbnail Test

The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition


„Dovahkiin, Dovahkiin naal ok zin los vahriin!…“ ertönt es erneut episch aus meinen TV Lautsprechern. Und wieder denke ich an den Winter 2011: Kalte, lange Nächte, Schneegestöber und ich in meinen kuschelig warmen Wohnzimmer. Ich hatte jeden Abend ein Rendezvous mit meiner Playstation 3 und flüchtete vor meinen Alltag in das schöne Himmelsrand. Die Liebschaft war lang und intensiv, so über 300 Stunden intensiv, ich und Skyrim. Das war eine schöne Zeit.

Erneut erscheint Skyrim, diesmal als Special Edition inklusive aller DLCs, für unsere neueren Konsolen. Die Special Edition verspricht neue Features wie überarbeitete Grafiken und Effekte, dynamische Tiefenschärfe, Screen Space Reflections und einiges mehr, und gibt diesmal auch Konsolenspielern Zugriff auf PC-Mods: Neue Quests, Umgebungen, Charaktere, Dialoge, Rüstungen, Waffen und vieles mehr. Lohnt es sich, Skyrim nochmal einzulegen?

image1


Story

Sind wir ehrlich- ich brauche Euch an dieser Stelle bestimmt nicht die komplette Geschichte von Skyrim wiedergeben. Keiner, der auf Rollenspiele steht, kam damals an dem Epos vorbei. Was? Du kennst Skyrim echt nicht? Okay, okay. Ich fasse kurz zusammen. Etwas mehr als zweihundert Jahre sind seit der Oblivion-Krise vergangen und es ist nun das Jahr 4Ä 201. Der Großkönig von Himmelsrand, Torygg, wurde ermordet und in der Provinz brach ein Bürgerkrieg aus. Eine Prophezeiung besagt, dass diese Krise die letzte Voraussetzung ist, die erfüllt sein muss, damit die Drachen unter ihrem Anführer Alduin, dem Gott der Zerstörung, zurück nach Himmelsrand kommen. Du bist der Drachengeborene!


Alle DLCs in der Special Edition

Dawnguard

Der Vampirfürst Harkon ist wieder zurückgekehrt. Mithilfe der Schriftrollen der Alten strebt er nach dem Undenkbaren. Er will das Licht der Sonne für immer auslöschen. Werden wir uns dem alten Orden der Dämmerwacht anschließen und Harkon aufhalten? Oder werden wir selbst zu einem Vampirfürsten? Wir erleben mit diesem DLC eine brandneue Fraktionsquestreihe und zahlreiche neue Orte. Wir allein entscheiden, auf wessen Seite wir dabei stehen!

Hearthfire

Zum ersten Mal können wir in der Welt von Elder Scrolls ein eigenes Stück Land erwerben und unser eigenes Haus darauf errichten. Von einer einfachen Holzhütte mit nur einem Raum bis hin zu einem großen Anwesen mit einer Waffenkammer, einem Alchemielabor, einem Trophäenzimmer und vielem mehr. Hearthfire bietet uns grenzenlose Möglichkeiten.

Dragonborn

Wir reisen auf die Insel Solstheim vor der Küste von Morrowind. Wir erforschen neue Städte, Dungeons und Quests, während wir die Aschewüsten und Gletschertäler der noch unbekannten Insel erkunden. Wir gewinnen an Macht durch neue Schreie, mit denen wir den Willen Ihrer Gegner brechen und sogar Drachen zähmen können. Unser Schicksal und das Schicksal Solstheims liegen in unserer Hand. Wir stellen uns dem Kampf gegen unseren bislang tödlichsten Feind: das erste Drachenblut.

Skyrim_20161119134642


Feelgood

Skyrim fühlt sich genauso an wie früher und spielt sich genauso wie vor fünf Jahren. Am Menü und am Gameplay wurde nichts verändert. Das könnte für uns mittlerweile verwöhnte Spieler eine kurze Eingewöhnungsphase brauchen, aber man ist ziemlich schnell wieder drin. Okay, auch wenn ich immer noch statt zu sprinten in die Hocke gehe.

Das Kampfsystem funktioniert auch noch tadellos. Wir bewegen uns in einer Open Word und dürfen praktisch alles erkunden, darum ist auch Vorsicht geboten: wir sind anfangs noch ziemlich schwach auf der Brust und sollten nicht zu weit von unserem Weg abkommen. Schnell haben wir uns ein einen Dungeon verloren, wo wir auf extrem starke Gegner treffen. Somit heißt es Rückzug und erstmal ein paar Drachenschreie lernen und hochleveln. Keine Sorge, das macht tierisch Spaß und später lachen wir über den anfangs schweren Abschnitt und machen alles platt. Looten und Leveln.

Skyrim_20161119132653

Skyrim ist vermutlich eines der größten Rollenspiele. Kurz mal ein Ründchen ist nicht drin- schnell hat man sich festgesessen. Ideal für lange Winterwochenenden oder aber auch Urlaub. Ja, ich habe wirklich ein paar Tage Urlaub genommen, ich konnte auf der Arbeit an nichts anderes mehr denken als an Himmelsrand: Wen heirate ich? Welche Quest mache ich als nächstes? Was möchte ich noch entdecken und erkunden? Welche Fähigkeiten eigne ich mir als nächstes an? Skyrim ist ein richtiger Zeitfresser.

 


Warum eigentlich Special Edition?

Ganz ehrlich: Ich bin Konsolero durch und durch. Damals hat mir mein Kumpel mit der PC Version immer eine lange Nase gemacht und zeigte mir ach wie schön und so viel besser alles auf dem PC aussieht, dank Mods. Diese Diskussion bleibt mir von nun an erspart. In der Skyrim Special Edition sind nämlich diverse Mods erlaubt, auch wenn ich mit diesen keine Erfolge od

Skyrim_20161116224327er Trophäen erspeilen kann- Spaß macht es trotzdem. Grafisch wurde an der Skyrim Special Edition ordentlich geschraubt, auch wenn das Spiel jetzt nicht topaktuell aussieht, läuft es immerhin auf stabilen 30 FPS. Ich selbst besitze aus Gründen keine PS4 Pro, aber die Special Edition unterstützt eine Optimierung auf native 4K-Auflösung, die ich jedoch nicht ausprobieren konnte. Das überzeugt nicht nur Neueinsteiger, sondern gefällt auch uns alte Skyrim Hasen.

Die Mods können leider nicht durch externe Arbeiten der Community aufgewertet werden, trotzdem sind die Mods das beste Argument zum Wechsel zur Special Edition. Mit den Mods dürfen wir zum Beispiel die Ladebildschirme vor Städten ausblenden, Wegweiser in der Landschaft aufstellen, oder aber der Mod, der Perks überarbeitet und alle Charakter-Bäume um insgesamt um stolze 400 Perks erweitert.

Einziger Wehrmutstropfen: Für die PS4 Spieler ist der Speicherplatz für Mods auf 900 Megabyte beschränkt. Zudem dürfen Entwickler keine Inhalte verwenden, die es nicht im Originalspiel gibt.
Habe ich nicht eben meinen PC Kumpel erwähnt? PC-Spieler, die Skyrim und alle Erweiterungen bereits bei Steam besitzen, dürfen sich nämlich auch freuen: PC Gamer bekommen das Upgrade auf die Special Edition kostenlos. Richtig feiner Zug, Bethesda.


Fazit

Lohnt sich denn die Skyrim Special Edition? Neueinsteiger, die auf Rollenspiele stehen: Absolute Kaufempfehlung! Alte Skyrim Spieler: Wenn Ihr nochmal viel Zeit in Himmelsrand verbringen möchtet, diesmal auf deiner Konsole inklusive aller DLCs und Mods, ja dann auch. War Euch jedoch Skyrim zu groß und zu zeitintensiv, dann eher nicht. Skyrim ist und bleibt einfach legendär. Ein Open-World Rollenspiel, welches man einfach mal erlebt haben muss. Sehr, sehr schade finde ich, dass sich die alten Spielstände auf den Konsolen nicht übernehmen lassen. Ich möchte jedoch nochmals lobenswert erwähnen, dass Bethesda den Besitzern des original Skyrim mit DLCs die Special Edition auf Steam umsonst spendiert und das ist wirklich großartig. So und jetzt möchte ich bitte The Elder Scrolls 5!


Meine Meinung

Final Thoughts

Lohnt sich denn die Skyrim Special Edition? Neueinsteiger, die auf Rollenspiele stehen: Absolute Kaufempfehlung! Alte Skyrim Spieler: Wenn Ihr nochmal viel Zeit in Himmelsrand verbringen möchtet, diesmal auf deiner Konsole inklusive aller DLCs und Mods, ja dann auch. War Euch jedoch Skyrim zu groß und zu zeitintensiv, dann eher nicht. Skyrim ist und bleibt einfach legendär. Ein Open-World Rollenspiel, welches man einfach mal erlebt haben muss. Sehr, sehr schade finde ich, dass sich die alten Spielstände auf den Konsolen nicht übernehmen lassen. Ich möchte jedoch nochmals lobenswert erwähnen, dass Bethesda den Besitzern des original Skyrim mit DLCs die Special Edition auf Steam umsonst spendiert und das ist wirklich großartig. So und jetzt möchte ich bitte The Elder Scrolls 5!

Overall Score 4.3 Ungh, Hoo-ah Huh!
Readers Rating
3 votes
4.6

Die Rückkehr des Fantasy-Epos!

Hol's Dir!

2 Kommentare zu The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition

  1. BlackJack

    Das Spiel ist eine Perle!! Ich vergleiche das mal mit einem Oldtimer. Ist der etwa billiger, weil er alt ist?? Er ist sogar teurer!!
    Fazit. Mehrere 100 Stunden Spiel, dazu eine aufpolierte Grafik und dann noch der Fakt, dass wir hier von einem hammermäßigem Spiel sprechen!!! Preis gerechtfertigt!!!!!!!!!
    Werde jetzt weiterzocken, es liegen noch viele, viele Stunden vor mir!
    Viel Spaß Leute

Gib Deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.