HiddenAgendaPWRUP Test

Hidden Agenda


Auf der diesjährigen gamescom wurde ich schon ziemlich heiß auf Hidden Agenda gemacht und auch der Ersteindruck hat mir sehr gut gefallen. Ich bin mir sicher, dass Sony mit Playlink eine gute Schiene fährt, gerade weil die Spiele für Jedermann und Jederfrau gut zugänglich sind. Neben fröhlichen Partygames bringt Sony mit Supermassive Games, den Machern von Until Dawn, also ein erwachsendes Spiel für Krimi- und Thrillerfreunde heraus. Ob mich die finale Version begeistern kann, richtig, das lest ihr hier.

PWRimage6


Story

In Hidden Agenda dreht sich alles um den Serienkiller „The Trapper“, der dafür bekannt ist, seine Opfer mit Sprengfallen zu versehen und somit den Ersthelfern noch mehr Schaden zuzufügen. Seine Visitenkarte ist eine am Tatort hinterlassene Rattenfalle. Wir schlüpfen in die Rolle von einen der beiden Hauptprotagonistinnen Detektivin Becky Marnie und Staatsanwältin Felicity Graves. Werden sie es schaffen, den Trapper zu fangen, oder geraten sie selbst in die Falle?

PWRimage5


Gameplay

Eine inhaltliche Vergleichbarkeit lässt sich Hidden Agenda mit dem Gameplay von Until Dawn ziehen: Größtenteils fühlt sich das Spiel wie ein Film an, in dem wir mitbestimmen dürfen, immer wieder unterbrochen von Abschnitten, in denen wir uns mehr als Spieler im klassischen Sinne begreifen dürfen und beispielsweise durch einen Tatort streifen und nach Hinweisen oder ähnlichem suchen, sowie Zeugen und Verdächtige befragen.

Durch diesen durchaus ausgewogenen Wechsel zwischen teilnehmen und steuern – teilweise sogar noch gewürzt durch den ein oder anderen Schusswechsel oder Verfolgungsszene! – kommt absolut keine Langeweile oder ein „Beifahrergefühl“ auf.

PWRimage2

Ganz im Gegenteil sogar. Häufig müssen grundlegende Entscheidungen innerhalb von wenigen Augenblicken getroffen werden – im PWRimage3Hinterkopf dabei immer bewusst, dass unser Charakter sterben kann und dies dann auch eine ziemlich endgültige Angelegenheit ist.
Hidden Agenda ist mit der Ausführung des Schmetterlingseffekts weitaus radikaler und nimmt die Sache ernster, als zum Beispiel manch Telltale-Spiel. Biegen wir links oder rechts ab? Tja, überlegt es euch gut, denn nochmal zurückgehen und den anderen Weg abgehen ist nicht drin. Das ständige Endgültig-Entscheiden setzt uns einerseits zwar ganz schön unter Druck, andererseits gewinnt das Spiel somit unheimlich an Fahrt und der Wiederspielwert steigt ins Unermessliche.

Übrigens könnt Ihr Hidden Agenda alleine spielen, aber auch mit bis zu sechs anderen Spielern. Das tolle daran ist, dass man nicht nur den Wettkampfmodus spielen, sondern auch miteinander ermitteln UND auch gegeneinander spielen und intrigieren kann. Eine spannende Komponente!


Grafik und Sound

Optisch ist Hidden Agenda ein echtes Sahnestückchen: Nicht nur die Umgebung ist stimmungsvoll inszeniert, auch die Charaktere sind bemerkenswert gut animiert. Hier ist sicherlich zu bedenken, dass hierfür auch echte Schauspieler gemotion-captured wurden – und der Aufwand hat sich beim Betrachten des Endergebnisses wahrlich gelohnt! Um der Angst den Wind aus den Segeln zu nehmen: Das Spiel läuft mit kompletter deutscher und ziemlich guter Synchronisation.

PWRimage4


Handyapp und Steuerung

Hidden Agenda erfordert eine Begleit-App, die sowohl auf iOS als auch auf Android kostenlos verfügbar ist. Obwohl sie nicht besonders hübsch ist, enthält sie eine Fülle nützlicher Informationen. Wir können uns über die Charaktere, wichtige Entscheidungen und die gesamte Geschichte informieren. Übrigens hatten wir das Problem, dass meine Kollegin Lisa kein aktuelles Smartphone besitzt und die App nicht runterladen und somit nicht mitspielen konnte- hier sollte man eventuell vor dem Kauf auch auf die Kompatibilität achten.

Playlink-Spiele werden mit dem Smartphone gesteuert. An und für sich hatten wir mit den Spielen keine Probleme, Hidden Agenda hat jedoch eine Kinderkrankheit, die gefixt werden könnte: wenn es um die Interaktion mit dem Spiel auf Ihrem Fernseher geht, funktioniert es nicht immer so, wie es sollte. Genaugenommen geht es um die Passagen, wo man Tatorte untersucht und in einer knapp vorgegebenen Zeit möglichst viele versteckte Hinweise finden soll. Die meiste Zeit fungiert der Touchscreen unseres Smartphones als eine Art Trackpad, mit dem wir einen Cursor auf dem Bildschirm bewegen können. In meinem Test mit meinem Sony Xperia Z3 war der Cursor häufig nicht mehr ansprechbar oder sehr zeitverzögert. Wenn man eine falsche Wahl trifft, weil sein Cursor schlecht reagiert oder ein schnelles Zeitereignis aufgrund einer Verzögerung verpasst wurde, zudem Handlungen zum Tode führen könnten, ist das ziemlich frustrierend.

PWRimage1


Fazit

Ich stehe unwahrscheinlich auf spannende Krimis mit moralischen Entscheidungen und auch, dass sich der verlauf einer Geschichte je nach unseren ausgewählten Entscheidungen ändern kann. Hidden Agenda ist weitaus erwachsener, als so manch anderes Spiel mit Entscheidungsfreiheiten. Hidden Agenda lädt uns zum immer wieder spielen ein. Jede neue Entscheidung, die wir treffen, verändert den Lauf der Geschichte. Einziges Ärgernis: Haben wir die Story bereits durchgespielt, dürfen wir keine Kapitel anwählen um zum Beispiel andere Handlungsstränge entsprechend einzuschlagen, auch mehrere Savegames sind nicht möglich. Das finde ich persönlich ziemlich schade und ärgert mich etwas, da ich unbedingt alles von Hidden Agenda erfahren möchte und somit Passagen exakt gleich wiederholen muss. Trotzdem war ich durch und durch gut und spannend unterhalten und kann auch nicht genug davon bekommen. Ich wünsche mir sehr, dass Supermassive Games in Zukunft einen umfangreichen Vollpreistitel im selben Stil, vielleicht auch mit klassischem Einzelspielermodus und Controllersteuerung, entwickelt und herausbringt. Supermassive Games hat viele Ideen, um die Dinge in der Zukunft voranzubringen ich freue mich auf die Zukunft des narrativen Spielens. Kurzum: Hidden Agenda ist ein gewalttätiger Thriller mit Hang zum Krimi-Drama, welches in ein Partyspiel verwandelt wird. Die Geschichte ist spannend, die Charaktere wirken echt, die Steuerung ist simpel und die Grafik erste Sahne. Auch wenn die Steuerung manchmal nicht so will, wie wir das gerne hätten bleibt Hidden Agenda ein durchweg unterhaltsames Spiel mit großartiger Inszenierung im Schweigen der Lämmer-Stil. Wenn man Spiele mag, die sich wie ein spielbarer Film anfühlen, oder man gerne selbst Geschichten umschreibt, dann ist Hidden Agenda ein Spiel, welches man nicht liegen lassen sollte.


Meine Wertung

Final Thoughts

Hidden Agenda ist ein gewalttätiger Thriller mit Hang zum Krimi-Drama, welches in ein Partyspiel verwandelt wird. Die Geschichte ist spannend, die Charaktere wirken echt, die Steuerung ist simpel und die Grafik erste Sahne. Auch wenn die Steuerung manchmal nicht so will, wie wir das gerne hätten bleibt Hidden Agenda ein durchweg unterhaltsames Spiel mit großartiger Inszenierung im Schweigen der Lämmer-Stil. Wenn man Spiele mag, die sich wie ein spielbarer Film anfühlen, oder man gerne selbst Geschichten umschreibt, dann ist Hidden Agenda ein Spiel, welches man nicht liegen lassen sollte.

Overall Score 4.3 Spannender Thriller
Readers Rating
1 votes
4.2

Gib Deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.