Thumbnail Test

Atari Flashback Classics Vol. 1 & 2


Mit meinem 93er-Baujahr bin ich persönlich natürlich weit von den klassischen Atari-Zeiten entfernt, was allerdings nicht bedeutet, dass ich mich mit diesen Spielen nicht auseinandersetze. Ich hole in allen Medienbereichen, wie zum Beispiel bei Videospielen, Filmen und auch Musik auch einiges nach, was vor meiner Zeit aktuell war und habe meine Liebe zum Retro-Konsum entdeckt. Die Atari Flashback Classics Vol 1 & 2 beinhaltet insgesamt 100 VCS 2600 und Arcade-Umsetzungen und diese habe ich nun endlich in einer überarbeiteten Fassung nachholen können. Aber sind diese Collections nur etwas für Atari-Fans oder auch Neulinge?

Zugegebenermaßen können die Titel des VCS 2600 nicht mit Spielen, beispielsweise vom NES, mithalten. Grafisch wirken sie wirklich sehr sehr sehr retro und spielen sich auch in beiden Atari Flashback Classics-Versionen noch so. Für meinen Geschmack waren auch leider keine Spiele dabei, die ich gerne länger konsumiert oder eine Leidenschaft entwickelt hätte. Bevor ich anfing die Collections zu spielen, habe ich mich im Voraus über die verschiedenen Spiele der Automaten und des VCS 2600 informiert und musste nun feststellen, dass doch sehr beliebte Titel fehlen. Es sind Asteroids, Pong oder auch Centipede vorhanden, aber ein BattleZone oder die Star Wars-Automatenumsetzungen fehlen. Dritthersteller hin oder her, ich bin überzeugt davon, dass Fans von Atari sich diese Spiele nun definitiv gewünscht hätten und diese gehen leider leer aus.

Die Aufmachung der Atari Flashback Classics Vol . 1 & 2 hat mir wiederum sehr zugesagt. Die bekannteren Automatenumsetzungen haben einen passenden Rahmen und Hintergrund erhalten und zu jedem auf den Collections enthaltenen Spiel können wir uns die Cover und Handbücher ansehen. Wir können also nicht nur spielerisch in der Zeit zurückreisen, sondern auch die alten Heftchen virtuell durchblättern. Auch die Menüs wurden sehr übersichtlich und liebevoll gestaltet.

Multiplayer-Action gefällig? Das ist sowohl lokal, als auch online möglich… eigentlich. Der lokale Modus klappt tadellos und macht schon viel mehr Spaß, als der Singleplayer. Vor allem Pong hat mir hier sehr gut gefallen. Den Online-Modus konnte ich kein einziges Mal testen, da ich nie Mitspieler oder offene Sessions gefunden habe. Schade… aber wenigstens gibt es online Highscore-Listen, in denen wir unsere besten Spielergebnisse verewigen können. Ich kann allerdings gleich sagen, dass Ihr mich dort niemals finden werdet, da meine Skills leider nicht sehr nennenswert waren. Da brauche ich definitiv noch Übung.


Fazit

Die Atari Flashback Classics Vol. 1 & 2 haben einen ansehnlichen Umfang und eine große Palette an Videospielen zu bieten, bei der allerdings mehrere extrem wichtige und vor allem bei den Fans beliebte Titel fehlen. Bis auf wenige Ausnahmen, sagten mir die vorhandenen Spiele auf beiden Collections nicht sehr zu, was allerdings an meinem persönlichen Geschmack liegt und daher nicht in die Wertung eingehen wird, da es sich um ein reines Remaster handelt. Optisch wurden die Spiele nach Möglichkeit etwas herausgeputzt und mit einem toll gestalteten Menü und Handbüchern bestückt, was ich wiederum sehr cool finde. Ein Manko, welches mir allerdings schwer im Magen liegt, ist der Preis. Die Retail-Versionen der PS4 und Xbox One liegen bei ca. 30 € und die Downloads bei 20 € pro Collection. Die Hälfte wäre hier durchaus mehr angebracht gewesen, da es sich nur um aufgehübschte Emulationen von Atari-Spielen handelt. Fans werden aber wahrscheinlich dennoch viel Spaß mit dieser Veröffentlichung haben, während ich Neulingen raten würde, auf eine Preissenkung oder einen Sale zu warten.


Meine Wertung

Final Thoughts

Die Atari Flashback Classics Vol. 1 & 2 haben einen ansehnlichen Umfang und eine große Palette an Videospielen zu bieten, bei der allerdings mehrere extrem wichtige und vor allem bei den Fans beliebte Titel fehlen. Bis auf wenige Ausnahmen, sagten mir die vorhandenen Spiele auf beiden Collections nicht sehr zu, was allerdings an meinem persönlichen Geschmack liegt und daher nicht in die Wertung eingehen wird, da es sich um ein reines Remaster handelt. Optisch wurden die Spiele nach Möglichkeit etwas herausgeputzt und mit einem toll gestalteten Menü und Handbüchern bestückt, was ich wiederum sehr cool finde. Ein Manko, welches mir allerdings schwer im Magen liegt, ist der Preis. Die Retail-Versionen der PS4 und Xbox One liegen bei ca. 30 € und die Downloads bei 20 € pro Collection. Die Hälfte wäre hier durchaus mehr angebracht gewesen, da es sich prinzipiell um aufgehübschte Emulationen von Atari-Spielen handelt. Fans werden aber wahrscheinlich dennoch viel Spaß mit dieser Veröffentlichung haben, während ich Neulingen raten würde, auf eine Preissenkung oder einen Sale zu warten.

Overall Score 3 Für Atari-Fans
Readers Rating
3 votes
2.4

Kleine Zeitreise gefällig?

Hol sie Dir!

1 Kommentar zu Atari Flashback Classics Vol. 1 & 2

  1. Ansgar

    Ich komme zwar aus der Atari Zeit, aber die Sachen sind echt schlecht gealtert. Ich finde 30 Euro für Roms arg übertrieben- da hilft auch die hübsche Aufmachung nichts. Danke für den Test dennoch.

Gib Deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.