sl-680100-bk-01_rgb_001 Test

Speedlink Fortus kabellose Gaming Maus


Neidisch schielte ich zu der Speedlink Hardware, die bereits meine Kollegin Lisa für Euch getestet hatte. „Das will ich auch!“ und so testete ich meine erste Gaming Maus aus dem Hause Speedlink für Euch. Eins vorweg: Ich bin eigentlich kein PC-Zocker, sondern arbeite eher daran, auch wenn ich ab und an mal das ein oder andere exklusive Spielchen auf Steam zocke- trotzdem möchte man auch als Zockerweibchen eine einigermaßen gute PC-Ausstattung haben, vor allen Dingen sprach mich die Fortus direkt an, da sie nicht mit zig programmierbaren Knöpfchen überladen zu sein scheint. Das Eingabegerät ist die direkte Verbindung von Spieler zum Spiel und somit sollte es nicht an der Hardware scheitern. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich zeig Euch heute meine Maus!

PWRimage2


Ersteindruck

Die Fortus Gamingmaus wird wie die OMNIVI in einer sicheren und recht hochwertigen Verpackung geliefert, die im Einzelhandel durch ihre tolle Optik wahrscheinlich direkt ins Auge des Kunden fällt. Auch ich finde das Design und die Optik klasse. Es sieht nicht so aus, als handele es sich bei der Fortus um eine Maus, die in der günstigen Preisklasse einzustufen ist, sondern wirkt sehr hochwertig. Außerdem spricht mich die schnittige schwarz-rote Optik an. Im Lieferumfang befindet sich die Maus, ein Quick Install Guide, der USB Empfänger, sowie Batterien, sodass wir auch gleich die Fortus ohne Aufwand in Betrieb nehmen können. Ihr wisst bestimmt wie ärgerlich das als Kind war, wenn man ein neues elektronisches Spielzeug bekommen hat und die Batterien fehlten? Hier liegen praktischerweise die Batterien bei. Also eingestöpselt und los geht’s.

PWRimage1


Form, Qualität und Technik

Die Fortus liegt angenehm in der Hand. Man kann sie durchaus als Allrounder bezeichnen, da sie auch für normale PC User und nicht nur Gamer gut bedienbar ist. Allerdings muss ich erwähnen, dass die Maus eine reine Rechtshändermaus ist. Das Klicken gestaltet sich positiv, man kann seine Finger auf der Maus ruhen lassen, ohne dass es unbequem wird. Ich selbst habe mittelgroße Hände, denke aber, dass die Fortus auch sehr gut für Leute mit großen Händen geeignet ist.

sl-680100-bk-01_rgb_004Das Mausrad besitzt zudem einen mittigen Druck, sprich die Maus hat neben der normalen Scrollfunktion auch eine Tastenfunktion. Wir können, wenn wir das möchten, eine Treibersoftware herunterladen, damit wir den ausführenden Befehl einstellen können. Keine Angst, ein Softwaredownload ist nicht von Nöten wenn man die Maus verwenden will. Das Mausrad ist gummiert, was beim Scrollen angenehm auffällt ist die Griffigkeit.

Ich hasse Kabelsalat und ich hasse noch mehr Kabel auf meinem Schreibtisch und Arbeitsplatz. Dieses Ärgernis fällt weg, da der USB Empfänger eine satte Reichweite von 6 Metern hat. 6 Meter? Wer zur Hölle braucht das? Noch nie entspannt auf der Couch über den PC ein Filmchen gestartet? Haben oder nicht haben, jedenfalls finde ich die Reichweite top!


Coole Features

Mit dem DPI-Schalter können wir je nach Bedarf die Empfindlichkeit des Maussensors wählen. Vier Stufen stehen zur Verfügung, die man nacheinander durchschalten kann. Je nach Einstellung verändert die Fortus ihre LED-Farbe: 600dpi (Grün), 1.000dpi (Rot), 1.600dpi (Türkis) und 2.400dpi (Blau). Wenn wir nicht unbedingt auf farbliche Spielereien stehen, können wir die LEDs auch ganz ausschalten, indem wir an der Unterseite einfach den Schalter in die Off-Stellung schieben.

Nach zehn Minuten Inaktivität wechselt unsere Fortus in einen Energiesparmodus. Mit einem Klick auf die Maustauste ist sie aber wieder hellwach und für uns da. Die Fortus besitzt leider keinen internen Speicher, wie zum Beispiel die Speedlink OMNIVI, darum kann sie sich nicht Eure individuelle DPI- und Farbeinstellung auch beim Nutzen an einem anderen PC merken, aber das ist bei der Fortus ja in Sekundenschnelle wieder selbst eingestellt.

Eigenschaften:

Amazon

  • Kabellose 5-Tasten-Maus
  • LED-Beleuchtung in 4 atmosphärischen Farben
  • Ultimative Ergonomie für Rechtshänder
  • 2,4-GHz-Funktechnik für bis zu 6m Reichweite
  • Präziser optischer Sensor mit einstellbarer Genauigkeit von 600 bis 2.400 dpi
  • Kompakter Nano-Empfänger in der Maus verstaubar
  • Praktischer dpi-Umschalter für schnellen Wechsel der Empfindlichkeit
  • Ergonomisch geformt mit Daumenablage für Rechtshänder
  • Leicht zugängliche Daumentasten
  • Gummierte Oberfläche
  • Zuschaltbare LED-Beleuchtung
  • Schnelle, treiberlose Installation
  • Batterien inklusive (2 × AAA)
  • Maße: 126 × 79 × 41,5mm (Länge × Breite × Höhe)
  • Gewicht: 125g


Fazit

Die Fortus Gamingmaus ist eine klassische Einsteigermaus. Das Verhältnis zwischen Preis und Leistung ist stimmig, zudem glänzt sie mit schönen Design und Optik. Die Fortus ist superschnell mit Plug and Play installiert. Die Fingerablage und die Ergonomie ist auch bei längerer Verwendung angenhem- egal mit welcher Fingertechnik man spielt. Der höchste DPI-Wert liegt zwar unter dem anderer Gaming-Mäuse, jedoch wiegen es die Features wie die Abschaltautomatik, die die Batterieleistung schont und die verschiedenfarbige LED-Beleuchtung wieder auf. Bei meinem Dauertest konnte ich keine Mängel in der Benutzung feststellen. Soll die Fortus mal mit auf Reisen, oder auf die nächste LAN-Party gehen, so kann man den USB Empfänger ganz einfach an der Unterseite der Maus sicher verstauen. Fürs Dauerzocken nur bedingt geeignet, denn dazu braucht man eine größere Bodenplatte, optimalere Druckpunkte und Wiederstände und vor allem mehr Detailreichtum in Sachen Konfiguration und Individualisierung der Beleuchtung. Schaut Euch an dieser Stelle doch mal unseren Test zur OMNIVI Core Gaming Mouse an. Kurzum: Super Einstiegsmaus zu einem top Preis für Gelegenheitszocker oder zum Arbeiten.

 

Habt Ihr vor, Euch die Speedlink Fortus Gaming Maus zu kaufen? Wir würden uns über die Nutzung unseres Amazon-Partnerlinks wirklich freuen.


1 Kommentar zu Speedlink Fortus kabellose Gaming Maus

Gib Deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.