Thumbnail Filmkritik

Paddington 2


Paddington ist zurück! Wild, tapsig, knuddelig, chaotisch und liebenswert. Das sind wohl die wichtigsten Charaktereigenschaften, die den putzigen Bären ausmachen. Ich selbst bin ein kleiner, heimlicher Fan des gutmütigen Paddington aus Peru. Wie ich dazu kam, mir einen animierten Familienfilm anzusehen, in dessen die Hauptrolle auch noch ein Knuddelbär spielt, ist eine andere Geschichte. Warum Ihr aber, auch ohne den ersten Teil zu kennen, Paddington 2 ansehen solltet, erzähle ich Euch hier.

PADDINGTON 2


Handlung

Paddington hat sich inzwischen bei der Familie Brown gut eingelebt. Der 100. Geburtstag von seiner Tante Lucy steht kurz bevor und Paddington muss sich schleunigst auf die Suche nach einem geeigneten Geschenk machen. In Mr. Grubers Antiquitätengeschäft findet er schließlich ein besonderes Aufklapp-Bilderbuch, welches er sich jedoch nicht leisten kann. So muss Paddington in seine Pfoten spucken und Geld verdienen um seiner Tante aus dem peruanischen Dschungel  eine Freude bereiten zu können. Er versucht es mit einer Menge Jobs, die auf liebenswert-chaotischer Bärenart erledigt werden. Nur noch einen Tag arbeiten und dann hat Paddington die entsprechende Summe zusammen!

PADDINGTON 2
Paddington genießt seine tägliche und eher ungewöhnliche Morgenroutine.

Paddington genießt seine tägliche und eher ungewöhnliche Morgenroutine.

Paddington wird Zeuge, wie das Buch von einem bärtigen Mann aus dem Antiquitäten-Laden gestohlen wird. Paddington ertappt den Dieb auf frischer Tat und versucht diesen zu stellen. Leider geht paddingtontypisch alles drunter und drüber: Die Polizei wirft dem Bären vor, selbst das Aufklappbuch entwendet zu haben und wird aufgrund mangelnder Beweise, verurteilt und ins Gefängnis gesperrt.

Nun liegt es nicht nur an Paddington, der im Gefängnis neue Freunde gefunden hat, sondern auch an den Browns Paddingtons Unschuld zu beweisen, den echten Dieb, der ein Meister der Verkleidung zu sein scheint, zu stellen und den Bären wieder nach Hause zu holen.

PADDINGTON 2


Kritik

Warum muss auch immer alles so freundlich und putzig sein? Hugh Grant in der Rolle als Bösewicht, ja das steht ihm tatsächlich gut. Er und auch die anderen Schauspielkollegen vermitteln dem Zuschauer die Rollen authentisch. Paddington 2 ist nicht nur ein intelligenter, witziger und charmanter Film, sondern ist in den Zeiten des Brexit eine Art Gegenkultur geworden, gerade in Zeiten wo Ausländer nicht mehr mit dem guten Auge gesehen werden. In dieser Realität gibt es keinen Platz, um einen Bären in seinen Reihen zu akzeptieren, nicht weil Paddington eine Erfindung der Phantasie ist, sondern weil es jemand „von außen“ ist. Ich hoffe, dass Paddington vielleicht etwas in den Köpfen der Zuschauer bewegen kann. Paddington 2 ist weltoffen.

PADDINGTON 2


Fazit

Paddington 2 ist ein Film, den jeder Familienmensch für seine Kids im Regal stehen haben muss.  Einer der wahrscheinlich freundlichsten und authentischsten Filme, die es gibt. Klar leiht sich der Film hier und da etwas von Familien- und Kriminalfilmen aus, darum müssen die Schauspieler und die geschichtliche Erzählung auch perfekt sein. Wer Paddington nicht mag, der hat vermutlich ein Herz aus Stein. Ich hoffe, dass viele Zuschauer den kleinen Bären aus Peru mit offenen Armen empfangen. Wenn mehr Menschen dieselben Grundwerte wie Paddington teilen würden, wäre die Welt ein viel besserer Ort. Es gibt sicherlich hier und da bald erscheinende cineastische Highlights, aber wenn Ihr einen Film sucht, der Euch innerlich glücklich macht, kann ich Paddington 2 wärmstens empfehlen.

PADDINGTON 2

 


Blu-ray Details

© Studiocanal

© Studiocanal

  • Bild: 2,40:1 1080/24p Full HD
  • Sprachen/Ton: Deutsch, Englisch (Dolby Atmos)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
  • Länge: ca. 103 Minuten
  • FSK: 0
  • VÖ: 26.03.2018
  • Extras: Audiokommentar mit Regisseur Paul King; Paddington im Synchronstudio; Clip Deutschlandpremiere; RAIN ON THE ROOF mit Phoenix Buchanan; Paddington 2: Die Herausforderung, den Film zu machen; Fragerunde mit David Heyman, Paul King, Simon Farnaby, Hugh Grant und Pablo Grillo; Trailer; Wendecover

Meine Wertung

Final Thoughts

Paddington 2 ist ein Film, den jeder Familienmensch für seine Kids im Regal stehen haben muss. Einer der wahrscheinlich freundlichsten und authentischsten Filme, die es gibt. Klar leiht sich der Film hier und da etwas von Familien- und Kriminalfilmen aus, darum müssen die Schauspieler und die geschichtliche Erzählung auch perfekt sein. Wer Paddington nicht mag, der hat vermutlich ein Herz aus Stein. Ich hoffe, dass viele Zuschauer den kleinen Bären aus Peru mit offenen Armen empfangen. Wenn mehr Menschen dieselben Grundwerte wie Paddington teilen würden, wäre die Welt ein viel besserer Ort. Es gibt sicherlich hier und da bald erscheinende cineastische Highlights, aber wenn Ihr einen Film sucht, der Euch innerlich glücklich macht, kann ich Paddington 2 wärmstens empfehlen.

Overall Score 4.6 Bärenstark
Readers Rating
3 votes
4.2

2 Kommentare zu Paddington 2

Gib Deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.