German-Comic-Con-PWRUP Comics

German Comic Con 2015


Es war KLASSE! – Ein Bericht von Björn Musahl

Dortmund, ca. 9 Uhr Morgens. Seit zirka 20 Minuten stehen mein Freund (verkleidet als Deathstroke) und ich (verkleidet als Spider-Man Noir) nun an der Schlange vor der Westfalenhalle, hatten vorher eine 2 Stündige Fahrt hinter uns und trotzdem sind wir bester Laune und sogar ein wenig aufgeregt. Ich bin ehrlich: Ich war nie ein Freund von Messen oder Conventions. Vorher habe ich ein paar DVD- und Buchmessen besucht, was zirka 6 oder 7 Jahre her war, und dort eher mäßige Erfahrungen gemacht. Viel zu überfüllt, genervte Verkäufer, gestresste Besucher- „nein Danke!“ – ich hatte fürs Erste genug. Erst dieses Jahr sollte ich mal wieder auf einer Messe auftauchen. 2 große Hallen wurden extra für Comicfans bereitgestellt. Und eines sage ich vorweg: Es hat sich mehr als gelohnt!

 

IMG-20151206-WA0032

 

Allein schon beim Betreten der Hallen wurde ich positiv überrascht. Die Stände waren schön übersichtlich und sowohl die Verkäufer als auch die Fans und Cosplayer waren sehr locker und nett drauf. Apropos Cosplayer: Die durften natürlich nicht fehlen. Einige Kostüme waren ganz nett und witzig, andere wiederum waren so klasse, dass meinen könnte: „Hey, frisch aus einem Comic/Film entsprungen!“. Besonders die Comicfiguren Deathstroke und Deadpool war bei den Cosplayern sehr angesagt. Aber auch altbekannte Stars wie Batman, Spiderman usw. waren vertreten. Mein Freund und ich fühlten uns übrigens selbst ein wenig wie Stars, denn fast alle 5 Minuten kam jemand ohne Verkleidung zu uns und wollte ein Foto von uns machen. Immer wieder gerne. Hat Spaß gemacht.

 

image19

 

Wo wir schon beim Thema Stars sind: Autogrammsessions gab es auch mehr als genug. Viele Stars aus dem Bereich Comic, Film und Fernsehen waren bereit ihre treuen Fans mit Autogrammen zu beglücken. Unter anderem Manu Bennett aus ARROW, Sam Jones alias FLASH GORDON, Rory McCann aus GAME OF THRONES, Zeichner und Autoren aus aller Welt wie Ingo Römling, Erik Kriek, Elisabetta Melaranc und viele weitere mehr. Und da ich ein großer Fan von der Serie Games of Thrones bin, schnappte ich mir ein Autogramm vom „Bluthund“ Rory McCann, der sich (anders als seine Figur in der Serie) als ein sehr netter, sympathischer Mensch heraus stellte.

 

image11

 

Sehr gefallen hat mir auch die Abwechslung der einzelnen Abteilungen. Stände mit Comics aus aller Welt, Filme, Artworks, Köstume und diverse andere Fanartikeln von Batman, Spider Man und Co. wo man nur hinschauen konnte. Wer allerdings jetzt denkt, das wäre es schon gewesen, der wurde hier eines besseren belehrt. Auch Fans von Mangas und Animes kamen hier voll auf ihre Kosten (mich als Sailor Moon Fan mit eingeschlossen). Sammelfiguren und Cosplay-Zubehör ohne Ende. Schön war es auch, dass es eine Abteilung rein für Videospiele gab. Hier konnte man nicht nur Videospiele kaufen, sondern auch einige Spiele selbst anspielen. Von Atari 2600 bis Playstation 1 war für jeden Geschmack was dabei. Sogar Freunde von Brett- und Kartenspielen mussten nicht in die Röhre gucken, denn es gab hier tatsächlich die Möglichkeit mit anderen Besuchern diverse Spiele auszuprobieren. Ja, selbst Wrestlingfans kamen auf ihre Kosten, denn neben Wrestling-DVDs und Fanartikeln fand man einen Wrestlingring in der Halle bereit, welcher später von Wrestlern aus der Liga WXW (Westside Xtreme Wrestling) gefüllt wurde.
image12

 

Damit die Schurken und Helden aus dem Comicuniversum auch nicht verhungern, gab es natürlich die eine oder andere Snackabteilung gegen den Hunger und Durst, damit es auch schön gestärkt Richtung Panels und Q&As weiter gehen konnte. Auf der großen Bühne haben dann die Stargäste ihren Fans Rede und Antwort gestanden und unter anderem von aktuellen Projekten gesprochen.

 


Mein Freund und ich beendeten die Reise in die kunterbunte Comicwelt um 16 Uhr. Müde, ein paar Kilos leichter und vollgepackt mit tollen Sachen machen wir uns nun auf den Weg zum Auto und dann Richtung Heimat. Insgesamt muss ich sagen hatte ich eine Menge Spaß auf der Comic Con 2015 in Dortmund. Lockere Atmosphäre, viele schöne Fanartikel, bunt gemischte Abteilungen, nette Verkäufer, tolle Starbesetzung, lockere Leute- ja, diese Comic Con war für mich ein absolutes Highlight! Und 2016 werde ich definitiv wieder mit dabei sein!


Gib Deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.